PepUpLife auf Facebook

Spross Anleitung

Sprossen selber ziehen: Einfach & Unkompliziert!

infoanleitungsprossbeutel

  1. Den Sprossenbeutel in ein Gefäß geben und mit Wasser (ca. 20 Grad) füllen.
  2. Den Beutel im Wasser ca. 8 bis 10 Stunden stehen lassen.
  3. Das Wasser ausleeren und den Sprossenbeutel gut abtropfen lassen.
  4. Den Sprossenbeutel in einem Gefäß zwei bis drei Tage bei Raumtemperatur stehen lassen und mindestens einmal täglich mit frischem Wasser spülen.
  5. Nach ca. zwei bis drei Tagen ernten und (wie Salat) vor dem Essen gut waschen. Fertig!

Anleitungsvideo Sprossenbeutel

Kurzanleitung Sprossenbeutel


Wissenswertes zum Thema Sprossen

Lebendige Nahrung
und echtes Lebensmittel

Sprossen sind wachsendes Gemüse. Die Keimlinge bilden ständig neue Zellen für das Wachstum der Pflanze. Sprossen sind daher wirklich lebendige Nahrung und  somit ein wahres Superfood. Diese lebendige Energie der jungen, rasch wachsenden Pflanze nehmen wir beim Essen der Sprossen auf. Tatsächlich wird auch immer wieder von einem verjüngenden Effekt der Sprossen gesprochen.

Frisches Gemüse
für jede Jahreszeit

In nur drei bis fünf Tagen reifen Sprossen zu vollwertigem Gemüse – und das zu jeder Jahreszeit, ohne lange Transportwege und ohne den Einsatz von Chemie oder Maschinen. Außerdem kann Sprossen jeder ganz einfach zu Hause ziehen: ohne großen Aufwand und ohne viel Platzbedarf. Sie brauchen nur eine Schale, Wasser, Luft, Licht (aber keine direkte Sonnenbestrahlung!) und Zimmertemperatur (optimal zwischen 18 und 22 Grad Celsius).


Nährstoffreichtum
der jungen Pflanze

Wasser erweckt das Korn zum Leben und setzt einen enormen Wachstumsprozess in Gang. Die im Korn gespeicherten Stoffe werden freigegeben und umgewandelt. Kohlenhydrate, Proteine und Fette werden in ihre Grundbausteine aufgespalten, um neues Zellgewebe aufzubauen. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe bilden sich sprunghaft und teilweise in großer Menge neu.

In dieser Form sind die wertvollen Energieträger und Nährstoffe optimal für die Verdauung verwertbar. Zusätzlich unterstützen aktivierte Enzyme die menschliche Verdauung und schonen den eigenen Enzymspeicher. Der hohe Anteil an Ballaststoffen hält den Verdauungstrakt auf Trab und wirkt so ebenfalls gesundheitsfördernd.